Einwicklung einzelner Verpackungen

Nach der Durchführung und Freigabe der Verpackungskonzeptentwicklung wird ähnlicherweise systematisch auch die Entwicklung einzelner Verpackungen durchgeführt. Vor der Entwicklung selbst sind jedoch ausführlichere Informationen über das Produkt zu ermitteln.

1. Produktmaße und -gewicht

In Verbindung mit den früher festgestellten Mengen, Transport- und Handhabungsarten kann die Basisverpackungsart (Kiste, Palettenbox, Karton), das zu verwendende Verpackungsmaterial (Holz, Pappe) sowie die entsprechenden Parameter (Qualität, Dicke, usw.) festgelegt werden.

2. Anfälligkeit des Produkts für Beschädigung

Als Beschädigung versteht sich hier Tendenz zu Verformungen, Bruch, Verkratzung ggf. Feuchtigkeitseinwirkung. Diese Informationen helfen bei der Wahl und Konstruktion von Fixierungsmitteln, Umverpackungen bzw. sonstigen Hilfsverpackungsmaterialen (Pappe, Folie, Blasenfolie, Miralon, Korrosionsschutzfolie, usw.).

3. Art der Produktverpackung in Verpackungseinheiten und deren Auspackung

Berücksichtigung der Anforderungen an die Verpackung selbst und nachfolgende Auspackung auf dem Bestimmungsort. In Verbindung mit sonstigen Informationen handelt es sich um eine wichtige Information für die Festlegung der Verpackungskonstruktion aus Sicht des Handlings (Abmessungen, Zusammenbau, Verschließung, usw.).

Nach Berücksichtigung der angeführten Informationen entwerfen die Entwicklungstechniker konkrete Konstruktion der Verpackung, einschl. aller Maße und Parameter der Verpackungsmateriale. Sie empfehlen ebenfalls geeignete Hilfsverpackungsmateriale, ggf. Hilfsmittel und Werkzeug für Zusammenbau und Verschließung der Verpackungen.

PILOUS spol. s r.o.
Náměstí Winstona Churchilla 1800/2
CZ - 130 00 Praha 3

email: info@pilous-packaging.com
V letech 2012 až 2014 probíhá v naší společnosti projekt Inovace interního informačního systému Pilous podpořený z OPPI ICT.

Copyright (c) 2011. Všechna práva vyhrazena. Pilous spol s.r.o.